Archiv „Jahr 2011“

Schneeflöcken, Weißröckchen, …

2011-12-24-weihnachten Der Dezember stand für mich und meine Familie ganz im Zeichen des Schnees.

Zu Beginn des Monats waren wir – einer schönen Tradition folgend – für eine Woche in Davos. Hier wollten wir zum ersten Mal in diesem Winter die Skier anschnallen. Leider war dies nur begrenzt und auf Alt- bzw. Kunstschnee möglich. Dennoch: Unserem Max machten die lang ersehnten ersten Skiversuche richtig Spaß und für mich war es ein gutes Hineinskaten und -carven in die Winterzeit und das dazu passende Training. Bereits eine Woche später wurden wir dann entschädigt für den Davoser Schneemangel – sogar mehr als das: Im österreichischen Telfs gab’s Schnee satt für sämtliche Winteraktivitäten. So herrschten bei den Langlaufkursen, die ich im Interalpen-Hotel Tyrol gab, beste Bedingungen. Auch das Schlitten fahren mit der Familie und mein dem Wetter angepasstes Training (Langlaufen, Skitouren gehen, Schneeschuhwanderungen) kamen nicht zu kurz.

Das Jahr 2011 neigt sich nun dem Ende entgegen und daher ist es mir ein Anliegen, mich bei den Menschen zu bedanken, die mich dieses Jahr stets unterstützt und begleitet haben:
An erster Stelle möchte ich mich bei allen Sponsoren und Partnern ganz herzlich für die Unterstützung und die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Ganz besonders aber bei Erdinger alkoholfrei, bei ROWE Motor Oil und bei der Volksbank Reutlingen.

Nicht vergessen möchte ich aber auch all diejenigen, die mir geholfen haben, nach meiner Verletzung wieder voll durchzustarten und gute Wettkampfergebnisse zu erzielen. Daher auch ein herzliches Dankeschön an meine Frau, meinen Trainer Ralf Ebli und meinen Schwimmtrainer Steffen Amann.

Nun wünsche ich Ihnen / euch schöne und friedvolle Weihnachtstage und ein glückliches und gesundes Jahr 2012!

Triathleten im feinen Zwirn…

2011-11-sailfish-night Bei der 2. sailfish Night in Langen haben wir Triathleten  Ende November einen gelungenen Abschied von der Saison  2011 gefeiert. Die sehr schöne Gala bot Gelegenheit für viele Gespräche, Tanz und beste Unterhaltung – mal fernab von Wasser, Zeitfahrrädern und Laufschuhen, An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an Jan Sibbersen  für den tollen Abend!

Aber natürlich laufen auch bei mir bereits jetzt die Vorbereitungen für die Saison 2012; denn wie heißt es so schön: “Nach der Saison ist vor der Saison.”

Mit dem Training habe ich längst wieder begonnen und  dabei ist die Verfassung  deutlich besser als im letzten Jahr  um diese Zeit. Denn da lief ich schließlich noch auf vier “Beinen” ;-)

Platz 18 beim Ironman Hawaii

Durch ein gutes und solides Rennen konnte ich gestern beim Ironman auf Hawaii den 18. Platz belegen (siehe auch http://kona.ironmanlive.com/#tracking).
Mit meiner Leistung bin ich sehr zufrieden, allerdings hätte es doch den ein oder anderen Platz weiter nach vorne gehen dürfen…
In Kürze werde ich einen ausführlichen Bericht zum Wettkampf nachreichen.
Bis dahin ALOHA aus Hawaii

Foto:
http://www.flickr.com/photos/ironmanlive/6225577014/in/photostream/

Die letzte Woche läuft…

2011-10-hawaii Heute in einer Woche ist „race day“ – der Ironman auf Hawaii steht bevor.
Vieles wurde bereits berichtet: Man spricht von einem unberechenbaren Ausgang und von Rekordzeiten. Für mich sind diese Spekulationen nicht von Bedeutung. Ich möchte ein solides Rennen abliefern und strebe einen Platz in den TOP 15 an. Denn dieses Jahr bin ich einfach froh, dass ich es ins Urlaubsparadies Hawaii geschafft habe.
In den vergangenen beiden Wochen konnte ich mich auf der Pazifikinsel bestens akklimatisieren und nochmals sehr gut trainieren. Das war wichtig; denn durch den späten Termin des Ironman Germany hatte ich bis zum Abflug nach Hawaii nur wenige Trainingswochen absolviert. Aber ohne Frankfurt wäre ich jetzt nicht hier. Die dort erreichte extrem hohe Punkteausbeute hatte mich doch noch unter die besten 50 der Weltbestenliste katapultiert…
Nun hoffe ich am kommenden Samstag auf ein super Rennen und werde alles geben!

Hauptsponsoren:


Folge mir bei Facebook:

Folge Michael Göhner bei Facebook