Archiv „Jahr 2013“

Danke, danke, danke!

2013-12-michael-goehner Die Saison 2013 ist für mich beendet und daher ist es mir ein Anliegen, mich bei den Menschen zu bedanken, die mich dieses Jahr stets unterstützt und begleitet haben:
An erster Stelle möchte ich DANKE sagen an alle Sponsoren und Partner für die großartige Unterstützung und die tolle Zusammenarbeit! Ganz besonders aber an Erdinger Alkoholfrei, an ROWE Motor Oil und an die Volksbank Reutlingen – sie unterstützen mich alle seit dem Beginn meiner Profilaufbahn vor nunmehr acht Jahren!

Nicht vergessen möchte ich aber auch all diejenigen, die mir geholfen haben, die lange Saison durchzustehen und stets mit Motivation und Freude dem Sport nachzugehen: Daher auch ein herzliches Dankeschön an meine Frau, meinen Trainer Klaus Ludwig, meinen Schwimmtrainer Steffen Ammann und an all meine Trainingspartner!

Nun wünsche ich allen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit und freue mich schon jetzt darauf, im neuen Jahr wieder „loszulegen“!

1460 Punkte sind nicht genug…

Für das Projekt „Hawaii 2014“ habe ich bisher genau 1460 Punkte gesammelt.
Dies ist nicht schlecht, aber bei Weitem nicht ausreichend, um ruhig zu überwintern. Zwar liege ich im Moment damit auf Platz 16 der “Weltrangliste”, dies wird sich aber nach dem Ironman Hawaii am kommenden Wochenende schlagartig ändern.
Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, in diesem Jahr noch einen Ironman zu machen und Anfang November in Florida zu starten.
Nach meinem 3. Platz beim Ironman Wales Anfang September habe ich mich gut erholt und freue mich nun auf einen gelungenen Saisonabschluss 2013!

Wettkampftournee mit IM Wales beendet

Bregenz/Lech, Zell am See und Wales – dies waren meine Wettkampfstationen der letzten drei Wochen. Und eines hatten sie (leider) alle gemeinsam: eher bescheidenes Wetter. Zwar variierte die Temperatur von 6 Grad bis 14 Grad, aber der Dauerregen war mein „treuer Begleiter“ bei allen Events.

Bereits die erste Station, der Trans Vorarlberg Triathlon, war vor allem auf Grund der Wetterbedingungen ziemlich hart: Gerade die Abfahrt vom Hochtannbergpass nach Lech war extrem kalt und beim anschließenden Laufen spürte ich meine Füße so gut wie gar nicht mehr.
Mit dem erreichten 2. Platz war ich zufrieden, da meine Leistung gut war und ich “nur” taktisch und energetisch Verbesserungsbedarf erkennen konnte. weiterlesen… »

Start in die zweite Saisonhälfte

Mit einem 2. Platz beim RömerMan in Ladenburg und einem 6. Platz beim HeidelbergMan habe ich die Vorbereitung für die zweite Saisonhälfte begonnen. Besonders das Ergebnis in Heidelberg hätte besser sein können; jedoch habe ich die Tage vor dem Rennen im Training noch viel gemacht und stand nicht richtig „frisch“ am Start. Aber schließlich bin ich ja vor allem Langdistanzler und habe da in dieser Saison noch einiges vor… weiterlesen… »

Hauptsponsoren:


Folge mir bei Facebook:

Folge Michael Göhner bei Facebook