Michael Göhners Erfolge

2013:

  • 2. Platz IRONMAN 70.3 Berlin
  • 3. Platz IRONMAN Wales
  • 1. Platz beim Erdinger Stadttriathlon 2013
  • 1. Platz bei den Deutschen Wintertriathlon-Meisterschaften in Oberstaufen
  • 2. Platz Trans Vorarlberg Triathlon
  • 5. Platz IRONMAN 70.3 Zell am See

2012:

  • 2. Platz beim IRONMAN 70.3 Mallorca
  • 1. Platz beim Erdinger Stadttriathlon 2012
  • Gesamtsieg beim BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar
    (1. Platz in Heidelberg, 2. Plätze in Ladenburg und Viernheim)
  • 3. Platz beim IRONMAN Wisconsin
  • 3. Platz beim IRONMAN 70.3 Taiwan

2011:

  • 1. Platz bei den Deutschen Wintertriathlon-Meisterschaften in Oberstaufen
  • 4. Platz beim Ironman 70.3 Mallorca
  • 3. Platz bei der IRONMAN European Championchip in Frankfurt/Main

2010:

  • 5. Platz Challenge in Roth (Langdistanz)
  • 2. Platz beim Erdinger Stadttriathlon 2010
  • 3. Platz Challenge Kraichgau (Mitteldistanz)

verletzt – Fersenoperation

2009:

  • Deutscher Triathlon-Meister 2009 (Langdistanz)
    1. Platz Quelle-Challenge in Roth in der Zeit von 7:55:53 h
  • 1. Platz beim Erdinger Stadttriathlon 2009
  • 2. Platz beim IRONMAN Südafrika 2009
    (Triathlon-Langdistanz)

2008:

  • 1. Platz beim Erdinger Stadttriathlon 2008
  • 1. Platz beim Mußbacher Triathlon 2008

2007:

  • Vize-Europameister 2007
    2. Platz beim IRONMAN Germany (Triathlon-Langdistanz)
  • 1. Platz beim IRONMAN 70.3 Austria 2007 in St. Pölten
  • 1. Platz bei den Deutschen Wintertriathlon-Meisterschaften in Oberstaufen

2006:

  • 5. Platz beim IRONMAN Germany (Triathlon-Langdistanz)
  • 1. Platz beim Kohler Haardman in Datteln (Triathlon-Mitteldistanz)
  • 1. Platz beim Münchener Stadttriathlon in Erding (Olympische Distanz)
  • Deutscher Duathlon-Meister 2006
    1. Platz bei den Deutschen Duathlon-Meisterschaften in Backnang

Frühere Erfolge als Triathlon-Amateur:

  • 3.  in der Altersklasse M 25-29 beim IRONMAN Hawaii
    in 8:56:18 Stunden 2005
  • 6. Kurzdistanz-WM in Honolulu 2005
  • 5. bei der Quelle Challenge (Langdistanz) Roth
    in 8:21:34 Stunden 2005
  • Weltmeister AK M18-24 IRONMAN Hawaii
    in 9:31:42 Stunden 2004
  • 1. AK M18-24 IRONMAN Switzerland Zürich
    (Qualifikation für Hawaii 2004) in 9:04:45 Stunden 2004

…und als Langstreckenläufer:

  • 3. Deutsche Straßenlauf-Meisterschaft 2002
  • Berlin-Marathon, 2:23:35 Stunden, drittbester Deutscher Läufer 2001
  • 3. Deutsche Straßenlauf-Meisterschaft 2000
  • 2. Deutsche Straßenlauf-Meisterschaft 1999
  • 1. Deutsche Straßenlauf-Meisterschaft 1997
  • 2. Deutsche Cross-Meisterschaft 1997

Hauptsponsoren:


Folge mir bei Facebook:

Folge Michael Göhner bei Facebook