Vorwort

Ich möchte Euch kurz und prägnant – und doch möglichst genau – meine Auffassung von Training/Wettkampf und Beruf erläutern. Es ist für alle Leistungsbereiche, ob Hobbysportler oder Leistungssportler prinzipiell das Gleiche:

Ob man zweimal oder zwölfmal die Woche trainiert, bestimmte Regeln gilt es zu beachten.

Wie die meisten von uns Sportlern, muss auch ich 40 Stunden in der Woche arbeiten. Somit muss das Ziel sein, möglichst effektiv zu trainieren. Dennoch darf der Spaß am Sport nicht verloren gehen. Deshalb muss jeder für sich zuerst die Frage beantworten, was er erreichen möchte.

Für einen Leistungssportler ist Trainingsplanung über einen längeren Zeitraum (bis zu einem ganzen Jahr) unumgänglich. Bei einem Hobbysportler, der Ausdauersport aus Gesundheitsgründen betreibt, muss eine solche Trainingsplanung nicht gemacht werden. Dennoch sollte auch er verschiedene Dinge beachten. Ich möchte alle Ausdauersportler ansprechen. Ob Laufanfänger/in, langjährige/r Läufer/in, Radfahrer/in oder Triathlet/in, jede/r (so hoffe ich) wird etwas Interessantes finden.

Schaut Euch einfach die folgenden weiterführenden Informationen von mir mal an.


Weiterführende Informationen:

Hauptsponsoren:


Folge mir bei Facebook:

Folge Michael Göhner bei Facebook